30. März 2015

Beautify your nails, Beautify your eyes, Beautify your lips: Beauty-Tipps von Loni Bauer!

Franziska Knuppe und Eva Padberg beim Douglas Make-up Launch

Auf unserem Douglas Make-up-Event letzte Woche im Panoramadeck in Hamburg habe ich die Gunst der Stunde genutzt und die Top-Visagistin Loni Bauer gefragt, welche Schminktipps sie für uns hat. Die Visagistin arbeitet auf der ganzen Welt, schminkt auf allen großen Fashion Weeks und wird auch von Celebrities gerne gebucht.

Vorher hatte sie auf der Showbühne Eva Padberg und Franziska Knuppe passend zum jeweiligen Typ geschminkt. Ich war nur froh, dass ich nicht vor so viel Publikum geschminkt wurde! Unglaublich, wie hübsch die beiden sind mit und ohne Make-up.

Natürlich möchte ich Euch auch die Looks der beiden Super-Models vorstellen:

Zuerst wurden Franziska Knuppes Augen mit dem Smokey Blue-Look in Szene gesetzt. Passend zu ihrem Frühlings-Outfit wirkte das Smokey Blue-Eyes super frisch und strahlend. Ich war überrascht, wie easy und schnell das Augen-Make-up mit dem Jumbo Shadow Pen geht.

Mit dem Drop Glitter setzte Loni Bauer zusätzlich glitzernde Akzente auf dem Augenlid. Eine super Idee, um schnell aus einem Casual-Look einen glamourösen Party-Look zu zaubern.

 

 

Für Eva Padberg mischte Loni Bauer gleich zwei Farben der futuristischen Creme Rouges, um schöne Pfirsichbäckchen zu zaubern, individuelle auf den Evas Hautton abgestimmt. Passend zum Gürtel von Eva Padberg wählte Loni Bauer einen Lippenstift, um dem Look das gewisse Etwas zu verleihen.

 

 

Ich habe Loni Bauer gefragt, wie ich es schaffen kann, trotz Frühjahrsmüdigkeit frisch und erholt montags im Büro zu erscheinen. Ihr Motto ist: „Aufhellen, was man aufhellen kann!“ Im Nu zauberte sie die Augenringe und Unebenheiten mit einem aufhellenden Concealer weg. Auch bei mir mischt sie zwei verschiedene Farbnuancen der Creme Rouges zusammen, um meinem Teint mehr Frische zu verleihen. Dafür suchte sie den höchsten Punkt der Wangenknochen und tupft mit den Fingern die Farben auf. Damit der Rouge länger hält, fixiert sie ihn mit einem Puder. Da Rosa der große Trend wird, suchte sich Loni einen schönen Rosé-farbenen, glänzenden Lippenstift aus. Als Tipp gab sie mir auf den Weg, dass ich immer komplementär arbeiten muss. Wenn die Lippen in einem kühleren Farbton sind, müssen die Wangen einen warmen Ton haben. Ich muss gestehen, ich hatte mich noch nie an einen Lippenstift in Rosé getraut aber die Farbe zaubert wirklich einen frischen, tollen Look für den Frühling.

 

 

Was ist bei Euch zum Frühlingsstart in Euer Kosmetiktäschchen gewandert?

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.