15. April 2016

Behind the Scenes: Blog-Shooting

Das beautystories-Team

Fresh Faces, ein Geburtstag und jede Menge Insights – anlässlich unseres großen Blog-Shoots versorge ich euch heute mit exklusiven Einblicken in unseren Blogger-Alltag.

Gründe für unser Shooting gab es wahrlich genug: Zum einen den 2. Blog-Geburtstag, welchen wir im März bereits ausgiebig gefeiert haben, und zum anderen drei neue Kolleginnen. Mit Daniela, Tabea und Melanie darf sich das beautystories-Team seit März nämlich gleich über drei neue Gesichter freuen – und diese gehörten natürlich direkt abgelichtet.

8:51 Uhr: Am Morgen des Shootings treffe ich als einer der Ersten bei der Location ein. Nur Daniela ist bereits vor Ort und drückt mir – welch Segen – sogleich eine Tasse Kaffee in die Hand. Nun kann der Tag beginnen.

 

9:13 Uhr: So, inzwischen trudelt auch der Rest des Teams ein – samt Koffern natürlich. Gefühlt haben wir alle den halben Kleiderschrank eingepackt. Outfits für drinnen, Outfits für draußen – innerhalb kürzester Zeit gleicht unser Aufenthaltsraum einem Klamotten-Basar.

9:40 Uhr: Während sich Nina und Tabea noch über das Frühstücksbüffet hermachen, leere ich schnell meine Tasse Kaffee und verschwinde dann als Erster in die Maske. Dort erwartet mich auch schon Make-up-Artistin Franziska Sonnabend, die sofort die Pinsel fliegen lässt. Als Mann brauche ich natürlich nicht besonders lang: Hier ein wenig abpudern, da ein bisschen kaschieren und schon bin ich kameratauglich. Melanie wartet bereits.

 

 

10:28 Uhr: Nach ein paar Innenaufnahmen geht´s nun raus auf die Straße, wo zum Glück die Sonne strahlt. Mit Betty und Fotograf Jeremy Möller mache ich mich auf die Suche nach geeigneten Locations – im Belgischen Viertel mitten in Köln zum Glück gar kein Problem!

13:01 Uhr: Wer es noch nicht wusste: Shootings sind immer mit jeder Menge Wartezeit verbunden. Gut, dann schau ich den Mädels halt noch was beim Shooten zu – gut machen die das. Vor allem Elsa hat viel Spaß und tanzt vor der Kamera rum.

 

15:45 Uhr: Nun kommt der schwierigste Teil: das Gruppen-Foto. Die Kleinen nach vorn, die Großen nach hinten. Lächeln alle? Stehen alle richtig? Lässt der Wind die Haare in Ruhe? Nein – also nochmal!

17:00 Uhr: Irgendwann ist es dann aber wirklich geschafft und alle sind mit dem Ergebnis zufrieden. Zum Abschluss des Tages stoßen wir natürlich noch an. Prost!

Unsere Favoriten wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

 

 

Wir hoffen, dass euch die Bilder gefallen!

LG

Felix

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Stories

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.