12. Juli 2016

Modeluft schnuppern: Fashion Week in Berlin

Alle Jahre wieder: Vom 28.06 bis 01.07 tummelt sich die deutsche Modeszene in Berlin, um die neuesten Trends für die Frühjahr-/Sommer-Season 2017 zu sehen. Ich habe mich unters Fashion-Volk gemischt und ein paar Eindrücke für euch festgehalten. Im Mittelpunkt der Modewoche steht wieder das Erika-Hess-Stadion, wo das Berliner Modezelt auch dieses Jahr sein Lager aufgeschlagen hat. Natürlich gibt es Messen und Veranstaltungen in der gesamten Stadt, aber die meisten großen Schauen finden im Eisstadion statt. Außer dem Runway finden sich viele kleine Attraktionen rund um das Zelt. Meine Kollegin Alex aus dem Onsite-Marketing und ich bekommen am Stand von Maybelline ein praktisches Fresh-up verpasst. Besonders gut gefällt mir die Fit Me Matt Foundation für feinere Poren und der Vivid Matte Liquid Lipstick in Fuchsia Ecstasy.

 

 

Nun sind wir bereit für die Modenschauen! Zuerst schauen wir die puristische Show von Odeur und im Anschluss die von Riani-Fashion. In Sachen Beauty stechen besonders die sleek-gestylten Haare und das glowige Make-up ins Auge. Highlighter und Strobing sind also auch im nächsten Sommer ein ganz klares Must-have. Passend dazu bleibt der Metallic-Trend bestehen – unsere Klamotten, Schuhe und Taschen dürfen also gerne weiterhin metallisch funkeln. Während Odeur klassisch auf Schwarz und Weiß mit ausgefallenen Schnitten setzt, wird es bei Riani farbenfroher. Wenn es nach dem Designer geht, sollten wir im nächsten Sommer auf frisches Grün und sattes Blau setzen. Zwischen den Schauen war es besonders spannend, sich im offenen Innenhof des Stadions aufzuhalten und einfach die verschiedenen Menschen und Styles auf sich wirken zu lassen. Ausgefallene Sonnenbrillen, mutige Fashion-Kombinationen und mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten geben sich hier in entspannter Atmosphäre die Klinke in die Hand. Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Auch wenn ihr vielleicht kein Ticket für eine Show habt, lohnt sich ein Berlin-Besuch während der Fashion Week auf jeden Fall. Es gibt viele Randveranstaltungen, die frei zugänglich sind und bei denen ihr jede Menge Modeluft schnuppern könnt. Also merkt euch den Zeitraum 17.01 – 19.01.2017 schon mal im Kalender vor – dann geht der Modezirkus in der Hauptstadt nämlich in eine neue Runde.

 

Als weiteres Highlight durfte ich die Mädels von Blogger Bazaar in ihrem neu bezogenen Office besuchen. Sie haben während der Fashion Week für Blogger, Brands und Kreative einen Ort zum Connecten, Arbeiten und ganz wichtig Essen (Matcha-Cookies!) geschaffen. Lancôme war mit eigenen Make-up Artists vor Ort und hat allen Besuchern tolle Looks verpasst. Ich durfte mich ebenfalls schminken lassen. Zum zweiten Mal in dieser Woche – ein wahrer Luxus. Ich lerne: die Lidfalte immer bei geöffnetem Auge abdunkeln, dann sieht man direkt was man malt und erzielt ein viel besseres Finish. Außerdem bin ich ganz entzückt vom verwendeten Lippenstift Rose Nu. Der Artist verrät mir, dass es seine Brautfarbe Nummer eins ist. Sie passt zu allen Blumen und steht fast jeder Frau. Also falls ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Lippenstift für den großen Tag seid schaut ihn euch mal an.

 

Hoffentlich hat euch unser gemeinsamer Ausflug in die Modewelt gefallen. Was mich noch interessieren würde: War jemand von euch schon mal bei der Fashion Week?

Liebst
Tabea

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.