1. April 2016

„Day to Night”-Make-up mit Clinique Pop

Morgens vor dem Büro darf es in Sachen Make-up gerne schnell gehen und auch nach Feierabend flitze ich öfter zu privaten Terminen, ohne einen Zwischenstopp am heimischen Schminktisch einzulegen. Wie ich mit wenigen Tricks mein Tages-Make-up abendtauglich mache, zeige ich euch hier.

Tages-Make-up

Im Alltag mag ich es gerne natürlich und praktisch, deshalb spule ich in der Regel jeden Morgen eine ähnliche Routine ab. In den letzten Wochen sind hierfür bei mir die Neuheiten von Clinique eingezogen, die ich zur Verfügung gestellt bekommen und einem kleinen Alltagstest unterzogen habe. Die Reihenfolge meiner morgendlichen Beauty-Routine ist eigentlich immer gleich: Zunächst decke ich kleine Unreinheiten ab. Im nächsten Schritt male ich meine hellen Augenbrauen leicht nach – der ultrapräzise Superfine Liner ist zum Ausfüllen ideal und hält den ganzen Tag. Auf meinem Lid verteile ich den hellen Vanilla Pop, der butterweich im Auftrag ist und für einen wachen Blick sorgt. Dann tusche ich meine Wimpern kräftig mit dem High Impact Mascara. Für einen frischen Look benutze ich die Cheek Pop-Produkte von Clinique: Neben dem süßen Blumendesign finde ich die gute Farbabgabe und das natürliche Finish wirklich toll. Tagsüber schwöre ich auf die Farbe Peach Pop – perfekt für den nahenden Frühling, der hoffentlich bald kommt … Natürlich darf ein wenig Lippenstift nicht fehlen. Im Büro fühle ich mich grundsätzlich mit gedeckteren Farben wohler: So kann keine Farbe unschön verrutschen und meine Lippen sind dennoch etwas betont. Eine gute Kombination bilden der Quickliner in Intense Blush und der Pop Lacquer in Wink Pop. Das Lipgloss ist nicht zu klebrig und hält durch seinen integrierten Primer verhältnismäßig gut. Falls ihr keine Glosse mögt, kann ich euch den Beige Pop als Alltagsbegleiter ans Herz legen.

Abend-Make-up

Wenn ich schnell zu einem abendtauglichen Make-up wechseln will, nutze ich mein Tages-Make-up als Basis und trage an der einen oder anderen Stelle einfach etwas dicker auf. Konkret verstärke ich mit der dunkleren Farbe aus dem All About Shadow Duo meine Wimpernkränze und dunkle die Lidfalten leicht ab. Für neue Frische im Gesicht empfehle ich Ginger Pop als Blush: Es lässt sich super schichten und ist so für den Abend etwas ausdrucksstärker. Zu guter Letzt betone ich meine Lippen mit dem Berry Pop, der super farbintensiv und angenehm zu tragen ist. Et voilà – das war es schon. So kreiert ihr mit wenigen Handgriffen einen neuen Look und fühlt euch trotz eines langen Arbeitstags frisch und ausgehbereit! Kennt ihr noch weitere Tricks, um ein Tages-Make-up schnell in ein abendtaugliches Make-up umzuwandeln? Setzt ihr eher auf betonte Augen oder legt ihr den Akzent lieber auf die Lippen?

Inspiriert wurde ich von der aktuellen Clinique-Kampagne „Play with Pop“, die zeigt, wie man mit wenigen Produkten vier verschiedene Looks an einer Person schminken kann.

Liebst

Tabea

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Trends

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.