22. Dezember 2016

3 festliche Frisuren für Weihnachten und Silvester

Festliche Frisuren

Die Feiertage stehen vor der Tür: Es ist also höchste Zeit, sich Gedanken über Outfit, Make-up und natürlich die passende Festtagsfrisur zu machen! Als selbsternannte Frisuren-Expertin des Blog-Teams habe ich für euch drei Haar-Stylings zum Nachmachen für die anstehenden Festtage ausgesucht. Meine Kolleginnen Elsa, Melanie und Katharina haben sich liebend gerne als Testobjekte zur Verfügung gestellt.

Elsa: Twist mit Schleife

Twist-Frisuren gehören zu meinen Lieblings-Styles: Mit nur wenigen Handgriffen erzielt ihr tolle Ergebnisse. Elsas Haarstyling habe ich passend zum Weihnachtsfest mit einer schwarzen Schleife aufgepeppt. Und so funktioniert’s:

Schritt 1: Hitzeschutz in das Haar einarbeiten und die Haare mit dem Glätteisen in die gewünschte Form bringen.

Schritt 2: Auf Höhe der Schläfen rechts und links je eine Strähne abtrennen und eindrehen. Die beiden Strähnen am Hinterkopf zusammenführen und mit einem Haargummi in Haarfarbe fixieren.

Schritt 3: Um ein besonderes Highlight zu setzen, bindet ihr um das Haargummi einfach eine Schleife in der Farbe eurer Wahl. Am besten passend zum Festtags-Outfit. Fertig!

Festliche Frisur

Twistfrisur

Melanie: Französischer Zopf-Dutt

Melanie hat tolles Haar – voll, glatt und glänzend. Die besten Voraussetzungen für einen französischen Zopf. Und weil Melanie gerne Dutt trägt, haben wir einfach beides kombiniert. Herausgekommen ist ein tolles Festtags-Styling, das ihr mit etwas Übung ganz einfach nachmachen könnt:

Schritt 1: Haare kopfüber ordentlich durchkämmen.

Schritt 2: Da der französische Zopf „verkehrtherum“ geflochten wird, beginnt ihr im Nacken. Geflochten wird bis zum höchsten Punkt des Hinterkopfes. Dort fixiert ihr euren French Braid einfach mit einem Haargummi.

Schritt 3: Nehmt den Zopf und alle übrigen Haare zusammen und bindet einen Dutt. Für den perfekten Halt noch etwas Haarspray auftragen. Voilà, fertig ist der französische Zopf-Dutt.

French-Flecht-Dutt

Flecht-Dutt-Marina-The-Moss

Kathy: Romantische Wasserfall-Frisur

Kathy hat wunderbar langes Haar und trägt ihre Mähne am liebsten offen. Daher eignet sich für sie der romantische Wasserfall-Look perfekt. Um die Wasserfall-Optik zu unterstützen, habe ich ihr mit einem Lockenstab leichte Wellen ins Haar gezaubert. So könnt ihr das Styling nachmachen:

Schritt 1: Hitzeschutz einarbeiten und die Haare partieweise auf den Lockenstab aufdrehen, bis das gesamte Haar leicht gewellt ist.

Schritt 2: Einen Scheitel ziehen. Am Scheitel eine Haarpartie separieren und in drei gleichgroße Strähnen unterteilen. Zunächst „eine Runde“ normal flechten. Im nächsten Durchgang vom Oberkopf einen Strähne hinzunehmen. Achtung, jetzt wird’s heikel: Normalerweise würdet ihr jetzt die untere Strähne wieder einflechten, diese wird beim Wasserfall-Zopf jedoch „hängengelassen“ und eine Strähne daneben eingeflochten. So fahrt ihr bis zur Mitte des Hinterkopfs fort. Dort angekommen, flechtet ihr den Zopf einfach zu Ende (ohne weitere Strähnen hinzuzunehmen) und bindet das Haar mit einem durchsichtigen Haargummi zusammen. Das gleiche Prozedere führt ihr auf der anderen Seite eures Scheitels durch.

Schritt 3: Nun werden beide Zöpfe am Hinterkopf fixiert. Ich habe bei diesem Styling die geflochtenen Zöpfe etwas aufgelockert und kreisförmig wie eine Blume übereinandergelegt und mit Haarnadeln festgesteckt. Zugegeben: Dieses Styling ist etwas für Fortgeschrittene, aber auch hier gilt „Übung macht den Meister“.

Wasserfall-Frisur

Waterfall-Braid

Festtagsfrisuren-Weihnachten

Gefallen euch die Styles? Welches Styling plant ihr für die Feiertage?
Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch wunderbare Feiertage!

Eure Daniela

Ähnliche Beiträge



Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.