21. März 2014

Runway-Trend: Der Metallic-Look

metallic-look-beautystories

Auf den Laufstegen der Modewelt haben wir sie immer wieder gesehen: leichte Metallic-Töne. Sie geben diese Saison den Ton an. Ob tagsüber oder abends, als Outfit oder Make-up – der Metallic-Look ist vielseitig einsetzbar.

Metallic-Farben an sich sind sehr auffällig und sollten nicht untereinander gemixt werden. Am besten Ihr entscheidet euch für eine Farbnuance und setzt diese richtig in Szene. Wenn Ihr es auffällig mögt, dann greift zu einem metallischen Lidschatten und tragt diesen großzügig auf dem Augenlid auf. Ergänzt wird das Make-up dann durch metallische Nagellacke. Dieser Look kann zu einem dezenten und cleanen Outfit tagsüber oder zu einem glamourösen Metallic-Outfit abends getragen werden.

Wenn Ihr euch eher langsam an den Metallic-Look heranwagen möchtet, dann wählt erst einmal einen metallischen Eyeliner. Abrunden könnt Ihr den Look mit  Metallic-Accessoires wie Schmuck oder Taschen.  Egal, für welche Variante Ihr euch auch entscheidet: Metallic-Farben erzielen immer eine ganz große Wirkung!

Ich finde den Metallic-Look vor allem zu einem schwarzen Outfit schön, da die Farben dann so richtig gut zur Geltung kommen. Ob Gold, Silber, Bronze oder lieber eine „richtige“ Farbe mit metallischen Effekten: Ihr habt die Qual der Wahl.

Wir haben unten schon mal passende Produkte zum Metallic-Look für Euch zusammengestellt. Verratet uns doch: Was haltet Ihr von diesem Trend? Ist er alltagstauglich oder doch eher zu gewagt?

Hier seht Ihr eine Variation des Looks in unserer aktuellen Online TV Ausgabe zum Look des Monats.

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Styles, Trends

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.