10. Mai 2016

Sommer-Beauty: So hält das Make-up auch bei Hitze

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, läuft oft nicht nur der Schweiß die Stirn entlang, sondern das Make-up gleich mit – upsi! Natürlich ein absolutes No-go und damit euch dieser peinliche Moment erspart bleibt, hier ein paar Tipps, wie das Make-up auch den heißesten Sommertagen standhält.

Augen:
Ein Produkt, ohne das Frau das Haus im Sommer nicht verlassen sollte? Natürlich die wasserfeste Mascara! Sie ist nicht nur für einen Sprung ins kühle Nass bestens geeignet, sondern auch für die schwül-heißen Tage, an denen die Wimperntusche gerne mal verschmiert. Ich empfehle eine wasserfeste Mascara in dezentem Schwarz oder als Eye-Catcher auch mal in knalligem Blau. Wer im Sommer auf Lidschatten nicht verzichten möchte, der sollte vor dem Auftragen das Augenlid mit einem Kosmetiktuch abtupfen – so wird überschüssiges Hautfett entfernt. Für den Sommer sind wasserfeste Creme-Lidschatten oder wasserfeste Eyepencils besonders gut geeignet – da kann dann wirklich überhaupt nichts verschmieren. Tipp: den Creme-Lidschatten im Kühlschrank aufbewahren. Das sorgt für einen kühlenden und abschwellenden Effekt.

Teint:
Wenn es sehr heiß ist, sollte man lieber weniger Make-up tragen und die Foundation  im Schrank lassen. Die sorgt nämlich dafür, dass man nur noch mehr schwitzt. Wer das Hautbild trotzdem optimieren möchte, sollte lieber eine BB- oder CC-Cream verwenden. Die spenden meistens viel Feuchtigkeit und haben oftmals auch einen integrierten Lichtschutzfaktor. Für einen direkten Bräunungseffekt kann ich die Compact Cream von Lancaster empfehlen. Sie zaubert einen tollen sonnengeküssten Teint, ohne zu viel abzudecken, riecht wunderbar nach Sommer und hat einen integrierten UV-Schutz. Für den Glow-Effekt sorgt auch das Bronze-Oil von Artdeco. Das Öl ist super im Gesicht anwendbar, aber sieht auch super schön auf den Beinen aus, vor allem da dadurch kleinere Makel, wie zum Beispiel Besenreiser kaschiert werden.  Ein weiterer Tipp für tropische Temperaturen: ein Thermalspray. Der feine Sprühnebel wirkt erfrischend und spendet der Haut extraviel Feuchtigkeit. Darüber hinaus eignet es sich zur Fixierung des Make-ups und wirkt gegen Sonnenbrand.

Lippen:
Die Lippen reagieren auf Sonne besonders empfindlich, daher sollte man die zarte Haut besonders gut schützen. Auf Lippgloss beim Sonnenbaden also lieber verzichten, da dieser wie ein Brennglas wirken kann. Besser geeignet ist ein pflegender Lippenbalm. Mein Lieblingsprodukt für den Sommer ist der Lippenbalm von Bobbi Brown mit UV-Schutz.

Welche sind eure Must-have-Beautys für den Sommer? Immer her mit heißen Insider-Tipps :-).

Liebe Grüße
Elsa

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.