28. Februar 2016

Daytox – die ganzheitliche Detox-Linie

Daytox

Detox-Produkte sollen den Körper von innen heraus reinigen und zu neuem Wohlbefinden verhelfen. Um den schädlichen Umwelteinflüssen, denen der Körper täglich ausgesetzt ist, entgegenzuwirken, gibt es verschiedene Ansätze wie Kuren, Beautyprodukte, Rezepte zum Nachkochen oder Tees zum Trinken.

Ich habe schon mehrmals eine Fastenkur gemacht und war vom Ergebnis immer positiv überrascht. Nach einigen Tagen des Fastens fühlte ich mich in der Tat viel frischer und ausgeglichener und auch Haare und Haut erschienen vitaler, glänzender und gesünder.

Nun hat Douglas eine Pflegelinie auf den Markt gebracht, die einen ganzheitlichen Detox-Effekt erzielen soll und sich wunderbar in den Alltag integrieren lässt. Daytox ist – wie der Name schon sagt – für jeden Tag konzipiert und beinhaltet 14 unterschiedliche Produkte für die jeweiligen Anforderungen der Haut und den gestressten Geist.

 

Mit Daytox wird der Körper dazu angeregt, aus eigener Kraft wieder ins Gleichgewicht zu kommen und schädliche Auswirkungen von Umwelteinflüssen wie UV-Strahlen, Abgasen, Nikotin und Alkohol zu bekämpfen. Die Produkte der Daytox-Linie enthalten aktive Detox-Wirkstoffe, Antioxidantien, wirksame Öle und Heilkräuter aus der Natur. Sie sind frei von Silikonen sowie Parabenen, die die Haut zusätzlich belasten können, und wurden auf rein veganer Basis entwickelt. Darüber hinaus werden bei Daytox ausschließlich allergenfreie Parfümöle verwendet, weshalb die Produkte besonders gut verträglich sind.

Beim Testen der Linie habe ich das Gesichtstonic, den Reinigungsschaum, den Moisturizer und das Duschgel ausprobiert. Außerdem den leckeren Daytox-Tee in Bio-Qualität, den es in drei Sorten gibt, die ohne Gentechnik und künstliche Aromen auskommen. Zum Start in den Tag trinke ich den Daytox-Früchtetee, der belebend wirkt und fruchtig schmeckt.

 

Bei den Kosmetikprodukten ist mir zunächst der angenehme Geruch aufgefallen – das finde ich besonders bei Kosmetik ganz entscheidend. Sie duften sehr natürlich und vermitteln gleich ein wohliges Gefühl. Der Reinigungsschaum ist sehr mild und entfernt trotzdem gründlich Make-up sowie Schmutz, der sich am Tag auf der Haut ansammelt. Das Gesichtstonic klärt und befeuchtet die Haut und bereitet sie optimal auf die nachfolgenden Pflegeprodukte vor. Mein Lieblingsprodukt ist die Rich Cream, die – wie der Name schon sagt – eine besonders reichhaltige Gesichtscreme ist. Dennoch ist sie nicht zu schwer, spendet viel Feuchtigkeit und wirkt außerdem als Anti-Aging-Pflege. Für die tägliche Dusche benutze ich das Body Wash Gel, das nach Ingwer und Zitronengras duftet und am Morgen für einen Energie-Kick sorgt.

So detoxe ich jetzt jeden Tag, ganz nebenbei – und wann detoxt ihr?

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Stories

Ein Kommentar

  1. Maxi

    Wäschst du das Gesichtswasser nach der Anwendung wieder ab?

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.