4. Juli 2014

Haarstyling à la Vicky

Douglas-beautystories-Haarstyling

Da ich sehr oft auf meine Haare angesprochen werde, habe ich für Euch heute ein kleines Video erstellt, das Schritt für Schritt zeigt, wie ich meine Mähne täglich style. Meine Beauty-Routinen sind für jeden von Euch ganz einfach nachzumachen und zeigen, dass es keine geheimen Tricks oder Wundermittel sind:

Schritt 1: Ich wasche meine Haare mit einem Shampoo von Kerastasé und verwende ungefähr einmal pro Woche eine intensive Spülung oder Maske von Bumble and bumble. Diese duftet herrlich nach Kokos und Sommer und ist daher ein zusätzlicher Hochgenuss für meine feine Nase. Wenn ich aus der Dusche trete, wickle ich meine nassen Haare als erstes in ein weiches Handtuch. Während die Haare so in Ruhe antrocknen können, ziehe ich mich an und mache mich fertig.

Schritt 2: Bevor ich mit dem Föhnen beginne, arbeite ich immer noch eine Pflege ins Haar, zum Beispiel ein Haaröl. Diese Pflege enthält Vitaminen A und C sowie Calcium, Magnesium und Eisen macht meine Haare geschmeidig weich für das spätere Styling.

Schritt 3: Meistens lasse ich die Haare noch ein paar Minuten an der Luft trocknen, während ich gemütlich meinen morgendlichen Tee trinke. Erst danach beginne ich mit dem Föhnen. Hierfür verwende ich eine Rundbürste, um die Haare schön glatt zu bekommen.

 

Schritt 4: Ich persönlich mag es nicht, wenn mir die Haare ständig ins Gesicht fallen. Daher versuche ich, sie immer weg vom Gesicht zu frisieren. Hierbei greife ich ebenfalls zur Rundbürste, um den richtigen Schwung dafür zu bekommen.

Schritt 5: Wenn die Haare nach dem Trockenföhnen noch nicht den gewünschten Look haben, greife ich gerne zu großen Lockenwicklern. Ich habe keine Stufen in meinem Haarschnitt, lediglich einen sehr langen Pony. Diese Haare trenne ich vom Rest, indem ich einen losen Pferdeschwanz mit den Händen forme und die kürzeren Partien mit leichtem Schütteln von der Grundlänge separiere. Diese beiden Partien rolle ich einfach auf den Lockenwickler und föhne sie ein paar Minuten mit warmer Luft.

Schritt 6: Für den finalen Feinschliff kämme ich das gesamte Haar einfach noch mal gut durch. Hierfür ist der Tangle Teezer aktuell mein absoluter Favorit. Voilà – fertig ist meine tägliche Frisur.

Ähnliche Beiträge



Ein Kommentar

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.