8. August 2016

Twist, Knot, Bun: die drei angesagtesten Sommerfrisuren

Douglas Hairstyles

Sommerfrisuren, die nicht zu aufwendig sind und sich super für den Alltag, das Büro oder den Urlaub eignen? Ich habe drei kinderleichte Hairstyles für den Sommer gefunden und für euch ausprobiert. Und ich betone: Ich habe eigentlich zwei linke Hände und sehr wenig Geduld, wenn es um Haarstylings geht – aber diese drei Frisuren gelingen problemlos, beanspruchen kaum Zeit und sehen einfach super aus!

The Twist
Der einfachste Trick, um ein wenig Schwung ins Haar zu bringen: Ihr dreht einfach die Seitenpartien ein und steckt sie mit Haarklemmen fest. Das restliche Haar könnt ihr vorn oder hinten tragen. Ideal für ein schnelles Highlight.

The Undone Bun
Der Dutt mal anders? Ja, ganz einfach den Dutt im unteren Nackenbereich festknoten. Für mehr Griffigkeit einfach die Haare vorher ein wenig antoupieren und gern mit Haarspray fixieren. Noch ein wenig zupfen, die eine oder andere Haarsträhne aus dem Dutt ziehen und so einen lässigen Undone Bun im Nacken ausführen.

The Knot
Einer meiner Lieblingshacks in Sachen Sommerfrisuren: Ihr bindet euch zuerst einen Pferdeschwanz im Nackenbereich. Schnappt euch dann die Haarpartien über dem Pferdeschwanz und dreht den gebunden Zopf einfach durch diese Partie. Ein Knoten im Haar der etwas hermacht und leicht umzusetzen ist.

Welcher der drei Styles gefällt euch am besten?

Eure

Franziska

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.