17. März 2014

Dolce von Dolce&Gabbana – La Dolce Vita im Flakon

Dolce-DolceGabbana-beautystories

Auf meinem Büro-Schreibtisch fand ich vor einigen Tagen eine cremefarbene Überraschung vor, nicht viel kleiner als ein Schuhkarton. Darauf die Lettern D o l c e in einer wunderschön verschnörkelten Schrift gedruckt. Mit einer kleinen Schleife auf der Vorderseite versehen, entpuppte sich nach dem Öffnen des Kartons eine eigene kleine Welt im Inneren, die Welt von Dolce. Wie ich später erfahre, ist Dolce das neue Eau de Parfum von Dolce&Gabbana. Wer mir den Karton auf den Schreibtisch gelegt hatte, wusste ich nicht. Aber jetzt bloß keine Ablenkung – weiter mit der Entdeckungsreise!

Endlich das Coffret öffnen: Auf schwarzer Seide gebettet, präsentieren sich der entzückende Flakon, die Umverpackung mit einer samtigen Oberfläche,  Dolce-Duftstreifen zum Probieren und eine Faltblume, die sich beim Aufklappen in voller Pracht entfaltet (von den Kolleginnen in meinem Büro ertönte bereits überall „Ooohhh!“ und „Ist das schön!“ und „Ich möchte das auch!“).

Und es ist wirklich schön. Der Flakon trägt ein schwarzes Schleifchen wie die Verpackung. Der Deckel ist eine cremefarbene Rose mit rosafarbenem Stempel. Der Duft selbst ist in leichtem Lindgrün abgefüllt.

Und dann durfte ich zum ersten Mal sprühen! Der erste Eindruck: Dolce duftet zitrisch-orientalisch. Nach ein paar Minuten wird der Duft immer blumiger, das Florale findet sich also nicht nur im hübschen Flakon. Ein zeitloser Duft, entspannt, leicht und mediterran, für laue Temperaturen, dezent und doch deutlich. Dolce wie La Dolce Vita.

Aber wem hatte ich diesen wunderbaren Start in den Tag zu verdanken? Ich machte mich auf die Suche und wurde bei meiner Kollegin aus dem Category Management fündig. Sie verriet mir nicht nur die Zutaten von Dolce – Papaya-Blüte, Neroli, weiße Amaryllis, Narzisse, weiße Seerose, Cashmeran und Moschus – sondern auch noch eine schöne Hintergrund-Information: Der filigrane Dolce-Schriftzug ist die Unterschrift von Domenico Dolces Großvater!

Ich kann nur sagen: Unbedingt probieren. Der Duft wird einige Herzen der Dolce&Gabbana-Duft-Fans höher schlagen lassen. Etwas gedulden müsste Ihr Euch allerdings noch: Dolce ist ab Ende März bei uns auf www.douglas.ch erhältlich.

Ähnliche Beiträge



Alle Beiträge

Alle Beiträge zum Thema Beauty, Trends

Kommentar verfassen

* Pflichtfeld

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.